Drucken

An alle Mitglieder der Westwacht!

 

Derzeit erlebt unsere Gesellschaft eine nie zuvor dagewesene Belastung durch das Coronavirus, dessen Verbreitung von uns allen nach Kräften verlangsamt werden muss. Hierzu haben sowohl die Bundes- und Landesregierung als auch die Stadt Würselen Maßnahmen getroffen, die dies unterstützen. Die DJK Westwacht unterstützt die Maßgaben uneingeschränkt - im Bewusstsein, dass den einzelnen Mitglieder sowohl Geduld als auch Verzicht auf die gewohnten Angebote unseres Vereins abverlangt wird.

Für alle Fragen, die im Zusammenhang mit dieser ungewohnten Situation auf Mitglieder, Übungsleiter und den Vorstand zukommen können und werden, hat der Landessportbund eine so genannte FAQ-Seite zusammengestellt, auf der die häufigsten Fragen beantwortet werden. Sollten Sie dennoch eine Frage an den Vorstand haben, die unseren Verein direkt betrifft, können Sie den geschäftsführenden Vorstand jederzeit per E-Mail ansprechen. Wir sind bemüht, Ihnen nach aktuellem Stand Auskunft zu geben. Wenden Sie sich an den Vorsitzenden Josef Kuck, den stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Engelhoven oder den Geschäftsführer Joachim Foest mit Ihrem Anliegen. Haben Sie Verständnis, wenn die Antwort nicht unmittelbar auf Ihre Frage folgt - generell sind alle drei bemüht, zeitnah die entstandenen Fragen zu beantworten oder Wünsche entgegenzunehmen.

Der geschäftsführende Vorstand sieht sich darüberhinaus gezwungen, die üblicher Weise im Mai durchgeführte Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben und so bald als möglich nachzuholen. Bis dahin bleibt der aktuelle Vorstand kommissarisch im Amt, so dass dringend notwendige Vereinsgeschäfte abgewickelt werden können.

Der Vorstand der DJK Westwacht wünscht Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben mögen, um auch nach der Krise als Mitglied unseres Vereins wieder mit Spaß und Freude die Angebote der Westwacht in Anspruch nehmen zu können.

Für den Vorstand der DJK Westwacht Weiden

Joachim Foest
Geschäftsführer